Zahnersatz in einer Sitzung

CEREC macht es möglich!

Wenn Ihre Zähne Substanzschäden aufweisen, ist es wichtig, diese behandeln zu lassen. Dafür gibt es verschiedene Optionen, je nachdem, wie stark die Schädigung ist. Dazu gehören Füllungen, (Teil-)Kronen oder Inlays. In der herkömmlichen Vorgehensweise erfolgt die Behandlung durch das Anfertigen eines Abdrucks und die Herstellung des Zahnersatzstücks in einem Zahntechniklabor. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen und erfordert mindestens zwei Termine. In unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt Nordend bieten wir das CEREC-Verfahren an, das eine erheblich schnellere Lösung ermöglicht: Mit CEREC erhalten Sie Ihren Zahnersatz in nur einer Sitzung!

Zahnersatz in einer Sitzung

Bild: © Yistocking / stock.adobe.com

Viele Einzelschritte und mehrere Termine bei konventioneller Zahnersatzherstellung erforderlich

Die Herstellung von Zahnersatz ist ein präziser Prozess, der von verschiedenen Faktoren abhängt – wie der Art des Zahnersatzes, den verwendeten Materialien und der angewandten Technik bzw. Technologie. In bestimmten Fällen ist die konventionelle Methode die bevorzugte Option. Hier ist eine grundlegende Übersicht über den Ablauf der Herstellung von Zahnersatz:

Diagnose und Planung

Der Prozess beginnt mit einer umfassenden Untersuchung, um den Zustand Ihrer Zähne und des umliegenden Gewebes zu bewerten. Daraufhin erfolgten Diagnose und Erstellung eines Behandlungsplans, der festlegt, welcher Typ von Zahnersatz für Sie geeignet ist.

Abdrucknahme

Wir nehmen einen Abdruck des betroffenen Zahns oder der betroffenen Zähne. Dies geschieht mithilfe einer gummiartigen Substanz, die in einen Abdrucklöffel eingebracht wird. Sie härtet in Ihrem Mund aus. Dabei entsteht um eine feste Form, die als Schablone dient.

Modellherstellung

Basierend auf dem Abdruck erstellt eine Zahntechnikerin oder ein Zahntechniker ein Gipsmodell. Dieses dient als Grundlage für die Anfertigung des Zahnersatzes.

Materialauswahl und Herstellung

Je nach Art des Zahnersatzes und Ihren ästhetischen Vorlieben stehen Ihnen verschiedene Materialien zur Auswahl. Dazu gehören z. B. Keramik, Metalllegierungen oder Kunststoffe. Die ausgewählte Substanz wird im Zahntechnikerlabor in die benötigte Form gebracht.

Anpassung und Feinabstimmung

Nach der Herstellung des Zahnersatzes erfolgt die sorgfältige Prüfung auf Passform und Funktionalität. Es gilt sicherzustellen, dass der Zahnersatz korrekt ausgerichtet ist und sich angenehm in Ihrem Mund anfühlen wird.

Befestigung

Nun befestigen wir den Zahnersatz mithilfe von Zement, Klebstoffen oder Schrauben (je nach Typ des Zahnersatzes und dem verbliebenen natürlichen Zahnmaterial) an Ihrem entsprechenden Zahn.

Abschluss

Der letzte Schritt besteht darin, den Zahnersatz für ein natürliches Aussehen zu polieren.

Zahnersatz in einer Sitzung ist mit dem CEREC-Verfahren möglich

Die herkömmliche Methode zur Herstellung von Zahnersatz benötigt also diverse Einzelschritte. Für Sie bedeutet das Wartezeiten und verschiedene Praxisbesuche. Eine alternative Lösung, die sehr modern, effektiv und vor allem zeitsparend ist, ist CEREC. Das Verfahren funktioniert folgendermaßen:

Digitaler Abdruck

Anstelle eines physischen Abdrucks, der bei Ihnen Unannehmlichkeiten wie Würgereiz verursachen kann, verwenden wir eine Intraoralkamera. Damit erstellen wir einen digitalen Abdruck. Diese Kamera führen wir sanft an Ihren Zahn vorbei und nehmen präzise 3D-Bilder des betroffenen Bereichs auf. Der Vorteil für Sie: Sie bemerken kaum etwas davon.

Computer-Aided Design (CAD)

Mithilfe spezieller Software gestalten wir den Zahnersatz im nächsten Schritt virtuell. Hierbei passen wir ihn optimal an die Form, Größe und ästhetischen Anforderungen Ihres Zahns sowie Ihre individuellen Bedürfnisse an.

Computer-Aided Manufacturing (CAM)

Nach Abschluss des Designs senden wir Ihre individuellen Zahnersatz-Daten an eine spezielle Fräsmaschine, die in unserer Praxis steht. Sie arbeitet den Zahnersatz präzise aus einem Keramikblock heraus. Dieser Block entspricht farblich Ihrem natürlichen Zahn, was eine ästhetisch ansprechende Integration gewährleistet.

Einsetzen des Zahnersatzes

Anschließend erfolgt eine kurze Feinabstimmung. Dann können wir den Zahnersatz auch schon einsetzen.

Zahnersatz in einer Sitzung: Die Vorteile von CEREC auf einen Blick
Zeitersparnis

Mit CEREC sind keine provisorischen Versorgungen oder mehrere Besuche erforderlich, was die Behandlung für Sie äußerst komfortabel macht. Der gesamte Prozess erfolgt in nur einer Sitzung, was für Sie einen sehr geringen Zeitaufwand bedeutet.

Präzision

Die Verwendung digitaler Technologie gewährleistet eine perfekte Passform Ihres Zahnersatzes.

Ästhetik

Wir verwenden Keramik in sehr ähnlichen Farbtönen wie Ihre natürlichen Zähne. Das ermöglicht ein ästhetisch ansprechendes und äußerst unauffälliges Ergebnis.

Langfristige Haltbarkeit

CEREC-Zahnersatz zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit aus.

Zahnersatz in einer Sitzung in Frankfurt Nordend

Haben Sie Schäden an Ihren Zähnen, verursacht durch Karies oder einen Unfall? Zögern Sie, die Schädigung ausbessern zu lassen, weil Ihnen das konventionelle Zahnersatz-Verfahren zu umständlich erscheint und die Organisation mehrerer Termine in Ihren Terminkalender problematisch ist? Dann haben wir in unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt Nordend mit CEREC eine interessante Behandlungsmöglichkeit für Sie.

In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir gerne, ob das Verfahren für Ihre Situation geeignet ist. Kontaktieren Sie uns einfach!

Menü